Warum und Wie Vortrag halten

Bis zum 31.12.2018 (wurde verlängert!) kannst Du noch einen Vortrag für den JoomlaDay einreichen.

Jetzt Vortrag einreichen

 

Warum sollte ich einen Vortrag halten?

Wir nehmen einmal an, dass Du mit Webseiten Geld verdienst. Das kann sein, weil Du

  • Webseiten für andere einrichtest oder programmierst,
  • einen Online-Shop betreibst,
  • Suchmaschinenoptimierung machst,
  • Organisationen berätst, wie sie mit Webseiten Geld verdienen,
  • Trainings zum Thema gibst, …

Um Dich noch besser sichtbar zu machen, kannst Du Deine Arbeit vor Publikum präsentieren. Der Vorteil von Vorträgen auf JoomlaDays ist, dass dies auf Video aufgezeichnet werden und anschließend auf Youtube verfügbar sind. D.h. Du kannst anschließend von Deiner eigenen Webseite oder Deinem Blog auf die JoomlaDay Webseite und den Youtube Kanal verlinken – gut verlinkter Content ist im Sinne von Suchmaschinenoptimierung einfach perfekt.

Worüber soll ich sprechen?

Du hast Dir sicher schon einmal ein Thema mit dem Internet oder Büchern selbst gelernt oder durch Ausprobieren selbst erarbeitet … und jetzt kennst Du Dich richtig gut aus --> Da haben wir schon das erste Vortragsthema.

Oder Du findest eine bestimmte neue Technologie spannend, weil damit neue Möglichkeiten eröffnet werden, die es bisher noch nicht gab. Du bist noch kein Experte, aber Du weißt worum es geht und kannst es anderen erklären. --> Zeige diese neuen Ideen in einem Vortrag und Du wirst bestimmt viel Feedback und Erfahrungen anderer in der Fragerunde oder anschließenden Diskussion bekommen. Du hast in Summe 45 Minuten Zeit, warum nicht 20 Minuten Impulsvortrag und dann mit dem Publikum drei vorbereitete (!) Fragen diskutieren?

Auch aus einer Showcase oder einem gut gelungenen Projekt kann man einen interessanten Vortrag machen, denn ehrlich gesagt aus Fehlern (auch den von anderen) lernt man oft mehr als wenn alles glatt geht. Warum also nicht die Fehler aufzeigen und was man daraus gelernt hat.

Du traust Dich nicht vor Publikum zu sprechen?

Du kannst den Vortrag zu Hause vor dem Spiegel üben oder einfach in die nächste Joomla User Group kommen und dort den Vortrag schon einmal präsentieren. Wir freuen uns immer über neuen Input und neue Gesichter. Dein Vorteil ist, dass Du gleich jemanden kennst, wenn Du zum JoomlaDay kommst und dass Du Deinen Vortrag schon einmal gehalten hast.

Bis zum JoomlaDay am 29./30. März hast Du noch zwei Mal die Gelegenheit bei einem Usergroup Treffen in Wien zu üben: am Mittwoch 30.1.2019 oder am Mittwoch 6.3.2019.

Was Du nicht tun solltest

  • Zu spät mit der Vorbereitung beginnen
    --> plane genügend Zeit ein und versuche zumindest 1 Woche vor dem Termin (also 22.3.) fertig zu sein (es kommt ja doch meistens noch was dazwischen …)
  • Den Vortrag von den Folien ablesen
    --> sprich frei und mach Dir nur Stichwort-Notizen (keine ganzen Sätze)
  • Dich hinter Rednerpult verstecken
    --> stelle Dich gut sichtbar hin, dann hast Du Deine Hände frei und kannst mit Gestik Deinen Vortrag unterstützen
  • Das Publikum ignorieren
    --> richte Fragen an das Publikum, binde die ZuhörerInnen ein, orientiere Dich an Menschen, die Du im Publikum kennst, frag, ob sie beim Vortrag im Raum sein können, das gibt Sicherheit
  • Zu lange reden
    --> übe den Vortrag auch mit Stoppuhr, so kannst Du abschätzen, wie lange Du brauchst. Die ZuhörerInnen wollen vielleicht schon zum nächsten Vortrag und es ist für alle unangenehm, wenn sie den Raum vor dem Ende verlassen.

Wir haben von Christiane Maier-Stadtherr noch einen Link zu weiteren, noch ausführlicheren Tipps bekommen - wirklich lesenswert!

Jetzt Vortrag einreichen